Fragen und Antworten

Insel Premium ist die Zusatzversichertenabteilung des Inselspitals für akutsomatische, stationäre, halbprivat- oder privatversicherte Patientinnen und Patienten aller Fachbereiche. Personen mit medizinischen Kontraindikationen (Intensiv- oder Intermediate-Care-Station, Isolation) sowie solche, die ein hochspezialisiertes Betreuungssetting benötigen, werden nicht in der Abteilung Insel Premium betreut. Sie profitieren selbstverständlich in der entsprechenden Fachklinik von den Mehrleistungen gemäss ihrer Versicherungsklasse. Zusatzversicherte Wöchnerinnen, Neugeborene, Kinder sowie Patientinnen und Patienten in Behandlung und Rehabilitation werden in den spezialisierten Kliniken auf dem Insel-Areal behandelt, wo ihnen ebenfalls die Mehrleistungen für Privat- und Halbprivatversicherte zugutekommen.

Sie benötigen in erster Linie eine halbprivate oder private Spitalzusatzversicherung. Falls Sie eine Flex-Versicherung haben, geben Sie bitte rechtzeitig vor dem Eintritt bei Ihrer Versicherung / bei uns an, dass Sie auf der Halbprivat-/Privatstation behandelt werden möchten. Informationen zur Versicherungsdeckung finden Sie hier. Ihre jeweilige Fachklinik bietet Sie für die Abteilung Premium auf, sofern keine medizinischen Kontraindikationen oder infrastrukturelle Spezialanforderungen vorliegen. Haben Sie keine halbprivate oder private Zusatzversicherung? Dann können Sie auch einen Klassenwechsel auf eigene Kosten in die halbprivate oder private Abteilung vornehmen und somit alle Vorzüge von Insel Premium geniessen. Fragen Sie am besten Ihre Versicherung sowie unsere behandelnde Fachklinik nach den Möglichkeiten eines Klassenwechsels.

Zusatzversicherte Patientinnen und Patienten, die nicht auf Insel Premium betreut werden, da sie spezieller Versorgung bedürfen (Neugeborene, Kinder, Wöchnerinnen, Patientinnen und Patienten auf Intensiv- oder IMC-Station, Isolation oder in ambulanter Behandlung und Rehabilitation) erhalten die entsprechenden Mehrleistungen in den jeweiligen Fachabteilungen oder Kliniken. Diese umfassen beispielsweise Ein- und Zweibettzimmer, freie Arztwahl, zusätzliche Menüauswahl und vieles mehr.